Sortenmerkmale und deren Erklärung:


Blütenformen  der Usambaraveilchen

Pansy, single:       
fünf Blütenblätter, die zwei oberen sind kleiner

z.B. Anastasia 


Semi-double:    
  
mehr als fünf Blütenblätter, aber weniger als 10, in der Mitte oft zusammengerollt oder hochstehend z.B. Aca's Summer Parfait 

Double:
10 oder mehr Blütenblätter, die vollständig das Zentrum bedecken

Double+:
mehr als 20 Blütenblätter, es können aber auch mehr als doppelt so viele sein

Star, single:
fünf bis sechs Blütenblätter, alle sind gleich groß

Double star:
10 Blütenblätter oder mehr auf einer sternenförmigen Blüte

Bell:
fünf bis sechs Blütenblätter, die miteinander verbunden sind zu einer Glocke

Cup:
fünf bis sechs Blütenblätter, die miteinander verbunden sind zu einem flachen, hohlen Stern

Wasp:
kleine verdrehte Blütenblätter, die aussehen wie Hasenohren, enge Rohrleitungen oder gebogene Lappen

Fluted Petal:
Blütenblätter haben an der Spitze eine gebogene Form

Frilled:
Frilled / Ruffled:
Leicht bis stark gewundene oder gekräuselte Blütenblattränder

Multicolor Edge:
Bunte Blütenblattränder

Flat Petals:
die unteren Blütenblätter bilden eine fast flache Ebene


Die verschiedenen Blütenfarben, Muster und Ränder der Usambaraveilchen

Two-Tone ( zwei Töne )
zwei Schattierungen der gleichen Farbe

Bi-Color ( Zweifarbigkeit )
zwei unterschiedliche Farben

Multi-Color ( Mehrfarbigkeit )
Es sind mehr als zwei Farben

Dark Eye die Farbe von dem dunklem Auge verblasst nach außen hin


White Eye ( weißes Auge )
Blütenblätter verblassen zum weißen Auge hin in der Mitte

Thumbprint ( Daumenabdruck )
Farbe nur in der Mitte und am Rand der Blütenblätter

Chimera (Chimäre )
eine gestreifte Blütenmutation, die durch Wurzelschösslinge vermehrt werden können, 
nicht durch Blätter

Colored Edge ( farbiger Rand )
eine starke Färbung vom Blütenrand, kann dünn bis breit sein

Speckled Edges (gesprenkelte Ränder )

eine fein gesprenkelte Farbe auf dem Blütenblattrand, die zur Mitte hin verblasst

Geneva Edge  (? )
eine weiße oder silberne Zierkante auf dem Blütenblattrand

Raised Edge ( erhöhte Umrandung )
eine dicker und häufig gekräuselter Rand, kann weiß, silber, grün, bernsteinfarben und auch grau sein

Rays ( Strahlen )
meist linierte oder gestreifte Farbdarstellung auf den Blütenblättern

Puffs ( Kleckse )
zerlaufene Punkte und längliche Farbkleckse

Streaks and Dots ( Streifen und Punkte )
zufällig verteilte Farbflecken

Feathering ( Gefieder )
verästelnde Farbvenen, die der Blütenblattkontur folgen

Watermark ( Wasserzeichen )
dunkler gefärbte Grenze zwischen zwei Farben


Blattformen der Usambaraveilchen

Plain ( einfach )

Ovate ( oval / eiförmig )

Round ( rund )

Pointed ( spitz )

Heart Shaped ( herzförmig )

Girl Leaf z.B. Rococo Rose, Pepermint Girl und Ma's Pizza Pizzicato 

Holly  ( das Blatt ist unregelmäßig geformt, die Ränder sind teilweise nach hinten gebogen )

Spooned  ( löffelförmig )

Clackamas  (parallele Wassermelonen-Äderung (Blattrippen))

Bustle-Backed ( die Blattenden sind nach hinten gebogen )

Longifolia ( lange Blattform ) 


Die verschiedenen Ränder von den Blättern der Usambaraveilchen

Serrated ( gezackt/ gezahnt )

Scalloped ( der Rand sieht aus, als wäre er im Wellenschnitt geschnitten )

Wavy  ( das ganze Blatt ist wellenförmig gewellt )

Ruffled ( gekräuselt )


Die Oberfläche von den Blättern der Usambaraveilchen

Glossy  ( glänzend )

Hairy ( behaart )

Pebbled ( genarbt )

Quilted ( gesteppt )


Blattfarben der Usambaraveilchen
Blattoberseiten der Usambaraveilchen


Light Green ( hellgrün )

Medium Green ( mittelgrün )

Dark Green ( dunlelgrün )


Blattunterseiten der Usambaraveilchen

Light Green  ( hellgrün )

Silver  ( silber )

Pink ( rosa )

Watermelon  ( pink )

Red ( rot )

dark Red ( dunkelrot )


Blattmuster der Usambaraveilchen

Variegated (mehr als zwei verschiedene Blattfarben)

Crown Style (innere Blätter der Rosette sind stärker panaschiert als die äußeren)


Mosaic Style (netzförmiges Blattmuster)

Tommie Lou (Panaschierung hauptsächlich am Blattrand)

Chimera (weißer (farbloser) strahlenförmiger Streifen auf den Blättern)

 

 

 

Die Usambaraveilchen werden nach Größe aufgeteilt: 

 

 

 

Große Sorten – Rosette von 40 bis zu 60 cm 
Standard Sorten – Rosette von 20 bis 40 cm 
Semimini Sorten – Rosette weniger als 20 cm 
Miniatur Sorten – Rosette weniger als 15 cm 
Mikrowinzige Sorten – Rosette weniger  als 6 cm


Beispiele:
Aca's Pink Delight  (J. Brownlie) Pink two-toned with red eye blossom over medium green, quilted leaves. Standard 

Alison's Laughter (9916) 03/22/2008 (Lyndon Lyon Greenhouses/K. Sorano) Semidouble-double medium purple large frilled star/raspberry fantasy, thin white edge. Dark green, ovate, quilted/red back. Large

Mac's Genuine Grannie's (9475) 09/29/2005 (G. McDonald) Single-semidouble dark blue-purple pansy. Medium green, ovate, quilted, hairy. Miniature