Entstehung von Sports:


 

 

Einige Usambaraveilchensorten können bei der Generativen Vermehrung (Vermehrung durch Pflanzenteile)

Jungpflanzen bilden die nicht Sortenecht blühen und etwas von der Ursprungssorte abweichen z.B. die Farbe der Blüte ist etwas anders gefärbt oder gezeichnet. Sogenannte Mutationen.

 

Diese Sorten die nicht Sortenecht blühen nennt man Sport.

 

Sports können bei jeder Usambaraveilchen Sorte entstehen häufig zeigen Fantasysorten solche Mutationen man kann das nicht beeinflussen weswegen, viele Sammler ihre Jungpflanzen erst einmal blühen lassen um zu sehen ob unter den Jungpflanzen "Sortenechte" dabei sind.

 

Durch Sports sind auch einige neue Sorten entstanden, allerdings muss der Sogenannte Sport auch mindestens über 3 Generationen entsprechend blühen und seine Abwandlung weitergeben, um dann als Sportsorte angemeldet werden zu können.

 

Ein Beispiel für eine bekannte Sportsorte: 

Emerald Pink als Muttersorte, der daraus Entstandene Sport ist die Sorte Emerald City

 

Hier ein Link zu einer Auflistung bekannter Sportsorten und deren Ursprung:

 

 http://www.avsa.org/sports

Humako Sharon
Humako Sharon

Chimären:


 

Als Chimären werden Usambaraveilchensorten bezeichnet die Erbgut/Eigenschaften von 2 verschiedenen Sorten in sich tragen.

 

Typisches Erkennungsmerkmal einer Blütenchimäre ist die Blütenzeichnung die einem Windrad ähnelt.

 

Diese Usambaraveilchensorten sind auch recht teuer da sie sich nicht auf die übliche Weise vermehren lassen (Blattstecklinge).

Sondern nur durch Seiten-/Adventivtriebe im Hobbybereich. Auch soll die Vermehrung durch das Stecken von Blütenstielen funktionieren dazu werden Blütenstiele so präpariert das alle Knospen und Blüten entfernt werden, lediglich die Blattansätze die ein Blütenstielen zeigt bleiben erhalten und der Blütenstiel wird in Substrat gesteckt, bei erfolgreicher Bewurzlung bilden sich Jungpflanzen die bei entsprechender Größe einzeln getopft werden können. Diese blühen dann auch Sortenecht. Mehr dazu unter Vermehrung  (Anleitung mit Bildern)

Im Gewerblichen Gartenbau werden Chimären im Labor geklont und so vermehrt.

 

Hier im Link ist eine Auflistung von bekannten Blütenchimären:

 

https://www.lyndonlyon.com/chimeras.htm


In dem unteren Link werden viele Bekannte Blütenchimären gezeigt mit Ihrer Sortenbeschreibung 


www.avchimera.com/allchimeras_tuv.htm

Humako Sweet
Humako Sweet
Kilauea
Kilauea
Emerald City
Emerald City
Rob's Kid Wheezy
Rob's Kid Wheezy
Rob's Fo Fum
Rob's Fo Fum
Rob's Miriwinni
Rob's Miriwinni
Yukako
Yukako
Kilauea
Kilauea
Rob's Monkeyshines
Rob's Monkeyshines