Aufbau des Sortennamens:


Für die Bennennung und die Namensgebung der Usambaraveilchen ist die International Cultivar Registration Authority (kurz ICRA) zuständig.

Es ist eine von der International Society for Horticultural Science ernannte Stelle, die die Einhaltung des Internationalen Codes der Nomenklatur der Kulturpflanzen (ICNCP), der die einheitliche Benennung von Kulturpflanzen-Sorten regelt, beaufsichtigt.

 

http://www.ishs.org/nomenclature-and-cultivar-registration/cultivars

 

Ebenfalls Berechtigt für die Registrierung/Verwaltung neuer Sorten ist die AVSA (African Society of America).

 

http://www.avsa.org/

 

Die Sortenbenennung und den Aufbauf der Sortenbeschreibung ist immer wie folgt geregelt:

 

Sortenname:

Registrierungsnummer/Datum der Registrierung:

Züchter:

Sortenbeschreibung Blüte/Blatt/Rosette und die Größe der Pflanze

 

z.B.

 

Rob's Humpty Doo (R.Robinson), #8456 (05/23/1996)
Semidouble white sticktite pansy/wide bright blue edge. Medium green, pointed, glossy. Semiminiature trailer.

 

Semidouble weiße Sticktite 

Stiefmütterchen / breite, helle blaue Kante. Mittelgrün, spitz, glänzend. Semiminiature Trailer.

 

Viele Russische Sorten sind offiziell nicht registriert, und der Aufbau der Beschreibung Russischer Sorten variert etwas gegenüber der Amerikanischen Sorten.

So steht bei russischen Sorten die Abkürzung des Züchters an erster Stelle und dahinter der Name der Sorte

auch sind die Beschreibungen der Sorte zu Wuchs und Blüte etwas ungenau.

 

z.B.

RS-Margaret RS = Svetlana Repkina

Huge white semidouble stars with bright cherry-red thumbprints. Dark green foliage.

 

 

Riesige weiße Semidouble-Stars mit hellen kirschroten Daumenabdrücken. Dunkelgrünes Laub.